Über Redaktion

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Redaktion, 156 Blog Beiträge geschrieben.

P. Rupert Herberg SDS 60 Jahre Priester

Im kleinen Kreis der Ordensgemeinschaft hat P. Rupert Herberg am 12.3.2021 in der Hauskapelle des Salvatorkollegs sein Diamantenes Priesterjubiläum gefeiert. P. Rupert, am 23.08.1934  in Wuchzenhofen im Allgäu geboren, trat 1955 in die Gesellschaft ein und wurde am 12.03.1961 in Passau zum Priester geweiht. Sein Leben [...]

2021-03-21T14:53:55+01:0021. März , 2021|Aktuelles|

Vortrag P. Benedikt Laib SDS

Am 28.02.2021 um 11.00 Uhr hielt P. Benedikt Laib SDS, ehemals Pfarrer in Salvator und jetzt Hausgeistlicher bei den Salvatorianerinnen in Meran/Südtirol, im Rahmen der Sonntagsakademie des Radioprogramm der Diözese Bozen-Brixen einen begeisternden Vortrag über den Gründer, P. Jordan, der im Mai seliggesprochen werden wird, und die Arbeit der Salvatorianer und Salvatorianerinnen.

2021-03-10T10:09:04+01:0010. März , 2021|Aktuelles|

„Unsere Sorge der Mensch – unser Heil der Herr“ – Abschied von P. Karl Hoffmann

Steinfeld. In kleinem, familiärem Kreis wurde am 29. Dezember 2020 P. Karl Hoffmann SDS, der neunte Generalsuperior der Salvatorianer, in Steinfeld zu Grabe gelassen. Er wurde 80 Jahre alt. Wie Pater Provinzial Hubert Veeser im nicht öffentlichen Gottesdienst [...]

2021-01-08T15:14:03+01:008. Januar , 2021|Aktuelles|

P. Günther (Hermann) Mayer verstorben R.I.P

Jesus Christus, der Heiland der Welt, hat P. Günther (Hermann) Mayer, Salvatorianer, am Donnerstag früh, 10. Dezember 2020 zu sich gerufen. P. Günther war ein Urgestein des Salvatorkollegs Bad Wurzach. Bis zuletzt hat er mit dem Haus gelebt, sich gefreut und gelitten.

2020-12-28T11:59:27+01:0028. Dezember , 2020|Aktuelles|

Weihnachten 2020

Ein ganz besonderes Jahr geht zu Ende. Es wird gewiss als das „Corona-Jahr“ in Erinnerung bleiben. Wir haben erfahren, dass es Umstände gibt, die urplötz-lich unser Leben und unsere Maßstäbe völlig auf den Kopf stellen. Wir haben aber auch spüren dürfen, worauf es dann ankommt. Während des Lockdowns an Ostern habe ich in unseren Gemeinschaften ein besonderes Bemühen um ein gutes geistliches und gemeinschaftliches Miteinander erleben dürfen. Vielerorts wurde ganz kreativ nach Möglichkeiten gesucht, Glaube und Liturgie unter den schwierigen Bedingungen lebendig zu leben und zu verkündi-gen.

2020-12-28T11:56:02+01:0025. Dezember , 2020|Aktuelles|
Nach oben